TIPP
schnell
Themen
finden

"SCHWEINE günstig, bitte!" - Streit um Lebensmittelpreise verschärft sich

DIGITALISIERUNG & ZUKUNFT / JÖRG HEYNKES – "Huch, das ist aber teuer!" Wer im Italien- Frankreich- oder Niederlandeurlaub einmal einkaufen war, kennt das Phänomen. Im Ausland sind Lebensmittel bei weitem nicht so günstig wie in Deutschland. Landwirte laufen deswegen schon lange Sturm. Sie klagen über einen ruinösen Wettbewerb im Handel mit Lebensmitteln. Auch in der Öffentlichkeit stehen die Dumpingpreise in deutschen Discountern oder Supermärkten zunehmend in der Kritik. Tierschutzbverbände beklagen außerdem den Umgang mit den Tieren und die Vergiftung unseres Grundwassers durch die Landwirtschaft. Was läuft da falsch? Das klären wir nun mit Jörg Heynkes - Er ist Unternehmer und Autor des Buches „Zukunft 4.1“  welches sich mit den Themen der Energie- Mobilitäts- und Nahrungswende beschäftigt.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Heynkes, immer mehr Politiker fordern höhere Preise für Lebensmittel, damit die Bauern eine Überlebenschance haben. Ist das die richtige Lösung?
Ist das auch die Ursache für die zunehmende Vergiftung unseres Grundwassers?
Ist das auch die Ursache für die zunehmende Vergiftung unseres Grundwassers?
Das heißt also, wir geben viele Steuermilliarden dafür aus, dass zuviele Lebensmittel am Markt sind. Die Preise sinken und gleichzeitig verseuchen wir dabei unser Grundwasser?
Das kann ja eigentlich nur bedeuten, das wir eine völlig neue Agrarpolitik brauchen, oder wie sehen Sie das?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren