TIPP
schnell
Themen
finden

Restart oder Resignation? - So gelingt die Neuausrichtung "nach" Corona

WENDEPUNKTE & LEBENSFREUDE / SABINE HALDEMANN – Nach Corona soll alles besser werden - was heißt: "nach" Corona wird es ja wohl so gar nicht geben. Sagen wir: wenn wir "mit" oder "trotz" Corona leben und arbeiten können, wird es nicht mehr so sein wie vorher. Aber ist es dann nur neu, oder auch besser, wie es viele Unternehmen hoffen? Und passt das mit der Hoffnung von Arbeitnehmern zusammen, die das Gefühl haben, dass ihre Arbeit in Zukunft durchaus flexibler gestaltet werden könnte?  Oder die hoffen, dass bemerkt wurde, wie wichtig sie eigentlich sind? Und was ist mit denen, die Angst haben, dass sie mit den Veränderungen nicht mehr Schritt halten können? 
Darüber spreche ich jetzt mit Sabine Haldemann. Sie ist Expertin in den Bereichen Stress, Krisenbewältigung und Veränderung.

 
 
  Teaser mp3 mus
Frau Haldemann, Experten sprechen davon, dass sich die Arbeitswelt noch nie so rasant verändert hat wie 2020.  Das gilt jetzt für viele Mitarbeiter:innen. Was denken Sie - bleibt das so?
Komplette Arbeitsprozesse sind ja zum Teil jetzt umgestaltet worden. Wie sinnvoll ist es, die jetzt wieder zurück zu verändern? Oder demotiviert sowas auch die Mitarbeiter:innen?
Haben sich eigentlich auch die Kompetenzen verändert, die Mitarbeiter jetzt mitbringen sollen?
Kommen wir nochmal zu den jetzt rasant umgesetzten digitalen Möglichkeiten. Verändern sie auch andere Arbeitsabläufe?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren