TIPP
schnell
Themen
finden

Multitasking? Völliger Quatsch! - Warum es mehr schadet als nützt

STRESSFREI & GEHIRN / SIMON HOFER - Schnell die Mail beantworten, dabei kurz ans Telefon gehen, während wir eigentlich gerade Kaffee kochen und nebenbei noch frühstücken. Multitasking. Oft geht es gar nicht ohne – egal, ob im Job oder im Privaten. Ist aber gar nicht so toll, wie immer alle sagen, sondern einfach nur mega stressig. Es gibt Studien, die zeigen: Wir machen mehr Fehler und unser IQ sinkt, wenn wir so viele Dinge gleichzeitig machen.
Stimmt das? Darüber sprechen wir jetzt mit dem Experten für Neurowissenschaft Simon Hofer. Er ist spezialisiert auf den Gebieten Entwicklung und unser Gehirn.

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Hofer, grundsätzlich gefragt: Ist Multitasking jetzt gut oder schlecht?
Wie hoch ist das Stresslever bei Multitasking im Gegensatz dazu, wenn wir die Aufgaben einzelnd abarbeiten, aber evtl. länger brauchen?
Kann man trotzdem nach Aufgaben unterscheiden? Gibt es auch Dinge, die wir gut parallel machen können?
Ist das von Mensch zu Mensch unterschiedlich oder sind unsere Gehirne da alle ähnlich gestrickt?
Stimmt es, dass wir beim Multitasking mehr Fehler machen?
Sinkt tatsächlich unser IQ, wenn wir nach dem Multitasking-Prinzip arbeiten?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren