TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Corona und Burnout - Wie uns die neue Arbeitswelt zu schaffen macht

WENDEPUNKTE & LEBENSFREUDE / SABINE HALDEMANN – Lockdown, Zoom-Meetings, Homeoffice: Die Corona-Pandemie stellt auch die Arbeitswelt vor große Herausforderungen. Mittlerweile ist das alles nicht mehr neu für uns, aber dennoch gibt es viele, die damit nicht klar kommen. Die Burnout-Gefahr ist auch während Corona hoch, selbst wenn nicht alle ihren Chef oder ihre Chefin täglich persönlich sehen. Mit der neuen Arbeitswelt kommen halt neue Aufgaben.
Wie wir damit auch nach einem Jahr Corona am besten umgehen, bespreche ich mit Sabine Haldemann. Sie ist Expertin in den Bereichen Stress, Krisenbewältigung und Veränderung.

 
 

Schluckt Musk jetzt Benz? - Warum Tesla sich an Daimler festgebissen hat

CHANGE-MANAGEMENT & KULTURELLE UNTERSCHIEDE / JUDITH GEIß - Tesla ist der wertvollste Autobauer der Welt. Und wenn man eines über Elon Musk weis, dann: dass ihm das nicht genug ist! Ende letzten Jahres deutete der Tesla-Chef an, Daimler übernehmen zu wollen - Mercedes Benz könnte Musk sofort schlucken, ohne dass er die Zustimmung der Aktionäre einholen müsste. Wie wahrscheinlich ist das und wieso hat sich Tesla so an Daimler festgebissen?
Wir fragen Judith Geiß - sie ist Expertin auf den Gebieten Amerikanische Übernahme, Englisch und kulturelle Unterschiede. Auch Change-Management zählt zu ihrem Spezialgebiet.

 
 

Dicke Luft im Job - Warum Konflikte uns weiterbringen

TATKRAFT & UNTERNEHMEN 4.0 / SUSANNE KREMEIER - Es gibt ja eine Menge Gründe, sich im Job aufzuregen: Ärger mit dem nervigen Kollegen, keine Rückendeckung der Chefin und schon wieder ein Jahr ohne Gehaltserhöhung. Berufliche Konflikte können sich mit der Zeit natürlich hochschaukeln, wenn niemand nachgeben möchte. Andere Krisen werden dagegen mit einem Kompromiss beigelegt. Aber wir können Konflikte auch für etwas ganz Neues nutzen und sie sozusagen zum Brunnen der Innovation machen. So wie das die 1933 gestorbene US-Autorin Mary Parker Follett beschreibt. Warum Konflikte uns am Ende auch weiterbringen können, sagt uns jetzt Susanne Kremeier.
Sie ist Expertin für Motivation im Business und berät mit ihrer Firma people & results Unternehmen im Bezug auf "Strategien".

 
 

Mein Boss, seine Störung & Ich! - Der richtige Umgang mit Narzisst:innen

 KOMMUNIKATION & KONFLIKTMANAGEMENT / FRANZISKA SCHNEEBELI - Eine aktuelle Forschung, die im Manager Magazin präsentiert wurde, legt offen, dass immer mehr Narzisst:innen in Chefetagen sitzen. Wer schon einmal einer narzisstischen Persönlichkeit begegnet ist, weiß - dass diese schwierige Charaktere sind: wenig Empathie, viel Selbsterhöhung, kaum kritikfähig und süchtig nach Aufmerksamkeit. Alles andere als sympathisch - im Freundeskreis kann man solche Menschen aussortieren. Am Chefsessel kann man nicht so einfach sägen. Wie also mit Narzisst:innen umgehen, wenn die Vorgesetzten sind?
Darüber sprechen wir jetzt mit unserer Expertin Franziska Schneebeli - sie ist unsere Expertin für Kommunikation und Konfliktmanagement im Berufsalltag.

 
 

What a feeling! - So stark beeinflusst Musik unsere Gefühle

MUSIK & STIMME / HARALD EICHHORST – Stellen Sie sich einmal vor, während Leo di Caprio im Film "Titanic" auf seinem Holzbrett im eiskalten Wasser gleitet und im Hintergrund lauft ACDC mit "Highway to hell" - wären Sie dann immer noch so emotional berührt? Womöglich nicht oder? Oder denken Sie mal daran, bei welchem Song Sie das letzte Mal richtig gute Laune bekommen haben - wahrscheinlich wird es nicht Herzschmerz-Song "My heart will go on" von Celine Dion gewesen sein. Musik und Gefühle scheinen irgendwie eng miteinander verbunden - aber wie ist das jetzt genau: Beeinflusst die Musik unsere Gefühle oder beeinflussen unsere Emotionen, die Musik, die wir hören wollen?
Das besprechen wir jetzt mit Harald Eichhorst. Er ist Musikcoach und Experte unter anderem auf den Gebieten Musik und Wirkung und Emotionen.

 
 

"Wir machen das jetzt mal anders" - Wie wir uns an neue Ziele gewöhnen

 BUSINESS, ERFOLG & KOMMUNIKATION / ARLENA VELAGIC - Stellen Sie sich vor, Sie trainieren für einen 15-Kilometer-Lauf. Und mitten im Rennen wird verkündet: Der Lauf endet erst nach 20 Kilometern. Das ist für den Körper, aber auch die Moral ein echter Rückschlag. In der Corona-Strategie war das zuletzt ähnlich: Die Bundesregierung will nun erst bei einer Inzidenz von 35 lockern - obwohl wir uns eigentlich an die 50 gewöhnt hatten. Die Politiker haben es erklärt, es geht vor allem um die hochansteckenden Mutationen. Dennoch müssen wir uns auch hier an ein neues Ziel gewöhnen.
Wie machen wir das? Darüber spreche ich jetzt mit Arlena Velagic. Sie ist Expertin für Selbstfindung, Wandel und Lebenssituation.

 
 

Kindheitskonflikte - Wie wir schon früh lernen, Krisen zu bewältigen

KRISE & ERFOLG / PETER STARK - Es gibt ja Eltern, die würden ihr Kind am liebsten in Watte packen und alles Schlechte von ihm fernhalten. Sie lassen es beim Spielen immer gewinnen, damit es nicht traurig ist. Und böse Menschen gibt es in dieser heilen Welt auch nicht. Aber wie wirkt sich diese Erziehung im späteren Leben aus? Kann ich als Erwachsener Krisen meistern, wenn ich nie gelernt habe, dass es Krisen gibt? Darüber spreche ich jetzt mit Peter Stark.
Er ist Veränderungsmanager, Führungsexperte und kennt sich Bestens mit den Grundmustern des menschlichen Verhaltens aus.

 
 

Bleib sauber! - Verändert Corona unser Hygienebewusstsein?

SAUBERKEIT & NACHHALTIGKEIT / FRITZ PATTIS - Händewaschen nicht vergessen! Das wurde uns schon als Kind direkt eingetrichtert. Und gerade jetzt in der Corona-Zeit haben wir nochmal erfahren, wie wichtig solche Dinge wie Händewaschen, Lüften und das Reinigen von Oberflächen sind. An den Eingängen von Geschäften stehen Desinfektionsspender, die Einkaufswagen werden regelmäßig desinfiziert und unsere Mundschutz-Masken sollten wir auch nicht einfach so in die Tasche werfen. All diese Maßnahmen haben unser Hygienebewusstsein ganz schön sensibilisiert. Deswegen stellt sich die Frage, wie sehr hat Corona unser Verhältnis zur Hygiene verändert? Darüber sprechen wir jetzt mit Fritz Pattis. Er ist Experte auf den Gebieten Hygiene, Gesundheit und Sauberkeit. Außerdem ist er der Erfinder des Green Cleaning, d.h., er entwickelt und vertreibt mit seinem Unternehmen Medeco Cleantec, sogenannte Green Cleaning - Konzepte und – Produkte für nachhaltiges hygienisches Reinigen und Desinfizieren – ohne Chemie.

 
 

56 Prozent vertrauen Online-Banking - Doch das sind die Schwachstellen

COMPUTERSICHERHEIT / GOSECURITY - Es gibt ja Instagram-Nuter, die Angst um ihre Daten haben - wo ich mich dann manchmal frage: Welchen wichtigen, persönlichen Daten speichert man denn bei Instagram? Genauso stutzig hat mich aber auch folgende aktuelle Studie gemacht: Unser Vetrauen in Datensicherheit ist am größten beim ... Onlinebanking! Über die Hälfte aller Nutzer sind davon überzeugt, dass ihre Informationen geschützt sind. Und ich meine, da geht´s nun mal um wirklich sensible Daten. Deshalb habe ich mir heute unseren IT-Experten Andreas Wisler dazu geholt - er berät als Geschäftsführer der Firma goSecurity Firmen und Privatkunden zum Thema Computersicherheit. Und ihn werde ich jetzt fragen, ob wir dem Online-Banking wirklich so vertrauen sollten und wo die Schwachstellen bei diesem System liegen.

Dieses Interview gibt es auch auf SCHWIZERDÜTSCH!!!

 
 

Die neue Resilienz – Wie wir jetzt mit Corona leben könnten

TATKRAFT & UNTERNEHMEN 4.0 / SUSANNE KREMEIER - Mittlerweile haben wir uns beinahe daran gewöhnt: Es ist Corona, wir sprechen drüber - aber wir sprechen eben auch wieder über viele andere Themen. Ich schätze es zum Beispiel sehr, dass ich viel bewusster einkaufen gehe regional - als vor der Pandemie. Was nervt ist natürlich, dass wir keine Feste mit Freunden feiern können. Es ist als hätten wir ein neues Normal erreicht gleichzeitig wollen wir aber doch auch das Alte zurück. In solchen Situationen taucht immer wieder das Wort ‚Resilienz‘ auf.
Was es damit auf sich hat und wie eine neue Art der Resilienz aussehen könnte, darüber sprechen wir jetzt mit Susanne Kremeier. Sie ist Expertin für Motivation im Business und berät mit ihrer Firma people & results Unternehmen im Bezug auf "Strategien".

 
 

My name is Luca - Es lebe die Kreativität!

KONFLIKTE & MENSCHEN VERBINDEN / DR. GEORG MICHALIK - Erinnern wir uns doch mal an das vergangene Jahr. Corona Jahr Eins sozusagen. Da wurde ganz viel über Kreativität gesprochen. Welche kreativen Lösungen gab es hier, welche kreativen Einfälle dort. Mittlerweile sind allerdings viele Menschen einfach coronamüde geworden und fühlen sich ausgelaugt. Sind oft nicht mehr in der Lage, kreativ zu sein. Und nun hat ausgerechnet ein "echter" Kreativer, also einer, der normalerweise sein Geld verdient, indem er auf der Bühne singt - sich Gedanken über die Pandemiebekämpfung gemacht. Die Rede ist von dem Musiker Smudo von den "Fanta Vier" und der Contact-Tracing-App "Luca". Ob genau diese Mischung jetzt dazu beiträgt, dass wir alle unsere Kreativität wiederentdecken, das besprechen wir jetzt mit Dr. Georg Michalik.
Er ist Organisationspsychologe und Experte auf den Gebieten Konflikte, Lösungen und Menschen verbinden.

 
 

Bunte Plakate & laute Trillerpfeifen – Warum Demos momentan so angesagt sind

WENDEPUNKTE & LEBENSFREUDE / SABINE HALDEMANN – Mal ehrlich: wer war heutzutage noch nie auf einer Demo? Wöchentlich hätte man in Deutschland irgendwo die Chance demonstrieren zu gegen. Mittlerweile gibt’s nicht mehr nur rechts und links und Atomkraft Nein Danke. Fridays for Future, Black Lives Matter, Moria und schlussendlich auch Corona zieht die Menschen regelrecht auf die Straßen. Die Demokultur in der Schweiz hat sich verändert und ist so präsent wie noch nie – so fühlt es sich zumindest an. Ist das ein Wendepunkt in unserer Gesellschaft? Lernen wir gerade wieder Stimme zu zeigen und Engagement.
Antworten hat unsere Expertin Sabine Haldemann. Sie ist Expertin in den Bereichen Stress, Krisenbewältigung und Veränderung.

 
 

Anklage: Spülmaschine falsch eingeräumt! - Warum die Liebe Streitigkeiten braucht

KONFLIKTE & KOMMUNIKATION / WOLFGANG WALTER WULLE - Der Kaffeebecher, der nicht weg geräumt wurde. Das benutzte Handtuch, das auf dem Badezimmerboden liegt. Die Kekskrümel in DER SOFARITZE! Na, kennt ihr das auch? Laut einer aktuellen Studie ist Unordentlichkeit der Grund Nummer 1, warum sich Paare in die Haare kriegen. Und jeder, der schon mal die Spülmaschine falsch eingeräumt hat, weiß: auch eine vermeintliche Kleinigkeit kann den Haussegen schon mal in gewaltige Schieflage bringen! Genau das ist aber wiederum ein Segen für unsere Partnerschaft - die Liebe braucht den Konflikt.
Und wieso das so ist, das erklärt uns jetzt Wolfgang Walter Wulle - er ist Konfliktmotivator und Experte auf den Gebieten Kommunikation, Beziehungen und Persönlichkeitsentwicklung.

 
 

Challenge accepted! - Die Macht der Herausforderung

KRISE & ERFOLG / PETER STARK - Wir erinnern uns an die ALS Ice Bucket Challenge oder die Harlem Shake Challenge als alle wild getanzt haben und tausende Leute mitgemacht haben. Warum sind Challenges oft so erfolgreich? "Challenge" bedeutet ja ganz einfach übersetzt "Herausforderung" - einer macht etwas Besonderes und nominiert dann andere, es ihm nachzumachen. In Kombination mit z.B. Spendenaktionen haben solche Challenges richtig viel Erfolg, kriegen jede Menge Aufmerksamkeit und kommen gut an. Was ist also das Besondere an einer Challenge und warum haben wir Menschen so viel Spaß daran? Das diskutieren wir jetzt mit Peter Stark.
Er ist VERÄNDERUNGS-MANAGER, Führungsexperte und kennt sich Bestens mit den Grundmustern des menschlichen Verhaltens aus.

 
 

Kamera an & Action! - Wie wir uns in Web-Meetings von unserer besten Seite zeigen

 KOMMUNIKATION / STEFAN HÄSELI - Wenn man nicht gerade der/die geborene Schauspieler:in ist, dann ist die Arbeit vor der Kamera ja doch nicht ganz so selbstverständlich. Obwohl das auch bei vielen von uns immer mehr zum Berufsalltag dazu gehört: ohne virtuelle Meetings geht seit Corona in den meisten Büros nichts mehr. Doch wie präsentiere ich mich am besten vor der Kamera, um sicher und souverän zu wirken - gerade auch als Führungskraft, die ein Team in dieser herausfordernden Zeit zusammenhalten muss ... auf Distanz!
Wir holen uns wertvolle Tipps von Stefan Häseli. Er ist Experte für Kommunikation, Unterhaltung und Wirkung.

 
 

Vom Wutbürger zum Hutbürger - Woran Corona-Skeptiker glauben

STRESSFREI & GEHIRN / SIMON HOFER - Hunderttausende Tote weltweit, Horrorbilder aus Norditalien und New York: Das alles reicht einigen nicht, um an das Corona-Virus zu glauben. In Deutschland gehen immer wieder wütende Demonstranten auf die Straße, um gegen die harten Maßnahmen zu demonstrieren - auch wenn die meisten schon längst gelockert worden sind. Es gibt Protestler, die Angst haben vor einer Impfpflicht, auch wenn noch gar kein Impfstoff in Sicht ist oder an große Verschwörungen glauben. Darum werden sie im Netz auch "Aluhut-Träger "genannt. Warum sind einige so empfänglich für eigentlich abstruse Theorien? Und kann ich diese Leute mit Argumenten erreichen? 
Darüber spreche ich jetzt mit dem Experten für Neurowissenschaft Simon Hofer. Er ist spezialisiert auf den Gebieten Entwicklung und unser Gehirn.

 
 

Krone richten und weiter! - Schlecht verlieren VERSUS Schön scheitern

 KOMMUNIKATION & KONFLIKTMANAGEMENT / FRANZISKA SCHNEEBELI - Was haben Fußballfeld, Arbeitsplatz und Partnerschaft gemeinsam? ... wenn man dort scheitert, tut`s richtig weh! Oh ja, das 5:0, ein vermasselter Auftrag oder die Scheidung - solche Ereignisse empfinden wir oft als Versagen. Aber es gibt zwei Arten mit Niederlagen umzugehen: entweder wir sind schlechte Verlierer oder wir scheitern - dann aber schön!
Der Unterschied liegt im Detail und das erklärt uns jetzt unserer Expertin Franziska Schneebeli - sie ist unsere Expertin für Kommunikation und Konfliktmanagement im Berufsalltag.

 
 

Clean und cool - Frühlings-Upgrade für deine Matratze

SAUBERKEIT & NACHHALTIGKEIT / FRITZ PATTIS - Das mit dem Frühjahrsputz, das ist ja ein alter Hut. Aber ganz ehrlich: wenn es wieder länger hell ist und die Sonne scheint, da hat irgendwie doch jeder das Gefühl, es müsste alles frisch und sauber sein. Und wenn es dann auch wärmer wird, dann beschäftigen wir uns auch gerne mit unserem Bett. Das soll nämlich auch frisch sein und wir haben da so eine Vorstellung wie in einer Fernsehwerbung. Leider sprechen die eigenen müffelnden Laken und Decken und Kissen da dann aber eine andere Sprache. Die können wir allerdings waschen - im Gegensatz zur Matratze. Wie wir die flugs wieder sauber und frisch und ohne Chemie aufmöbeln können, darüber sprechen wir jetzt mit Fritz Pattis. Er ist Experte auf den Gebieten Hygiene, Gesundheit und Sauberkeit.
Außerdem ist er der Erfinder des Green Cleaning, d.h., er entwickelt und vertreibt mit seinem Unternehmen Medeco Cleantec, sogenannte Green Cleaning - Konzepte und – Produkte für nachhaltiges hygienisches Reinigen und Desinfizieren.