TIPP
schnell
Themen
finden
Wir werden im Alltag häufig mit solchen Fragen konfrontiert!
Wir brauchen jemanden, der sich mit dem Thema auskennt!

Aktuelle Meldungen

Ein Sturkopf im Chefsessel - Wie ich mit sturen Vorgesetzten umgehe

 KOMMUNIKATION / STEFAN HÄSELI - "Das machen wir weiter so - das haben wir nämlich immer schon so gemacht"! Kommt Ihnen dieser Spruch bekannt vor? In unserem Berufsalltag haben wir bestimmt alle schon mal einen Chef oder eine Chefin gehabt, die stur an den Prinzipien festhält - und keine andere Meinung zulässt. Das ist natürlich extrem frustrierend, gerade für diejenigen mit neuen und frischen Ideen. Wie gehen wir also um mit so einem Sturkopf in der Chefetage?
Das frage ich jetzt Stefan Häseli. Er ist Experte für Kommunikation, Unterhaltung und Wirkung.

 
 

"Versteh mich nicht falsch!" - Worauf wir bei Whatsapp und Co. achten müssen

AUTHENTISCHES SCHREIBEN / DANIELA BORGOGNO-WEBER - Wir schreiben und empfangen am Tag etliche Textnachrichten. Ein Alltag ohne Whatsapp und Co.? Unvorstellbar! Doch leider kommt es beim Lesen häufig zu Missverständnissen. Eine fehlende Anrede und viele Kürzel können vom Empfänger als unhöflich empfunden werden. Knappe Sätze wirken eher distanziert oder vorwurfsvoll - auch wenn es gar nicht so gemeint war!
Warum es bei Whatsapp und Co. schneller zu Missverständnissen kommt und worauf wir beim Texten achten sollten, sagt uns jetzt Expertin Daniela Borgogno-Weber (gespr. Borgonjo-Weber). Sie ist Coach für authentisches und emotionales Schreiben.

 
 

Hackerangriff auf die Demokratie - So sicher sind unsere Wahlen

 COMPUTERSICHERHEIT / GOSECURITY - Früher war Wahlkampf ganz einfach: Die Parteien haben Plakate aufgehängt, einen Stand in der Innenstadt aufgebaut und sind von Haustür zu Haustür gegangen. Heute präsentieren sich die Kandidaten nicht nur in TV-Duellen, sondern natürlich auch im Internet. Und das da auch Gefahren lauern, weiß jedes Kind. Hacker versuchen zum Beispiel immer wieder, Wahlen zu manipulieren. In den USA, aber auch in Europa. Was steckt dahinter und wie können diese Angriffe verhindert werden? Wir sprechen darüber mit dem Experten Andreas Wisler.
Er berät als Geschäftsführer der Firma goSecurity Firmen und Privatkunden zum Thema Computersicherheit.

 
 

Corona packt das Handy voll - Experte gibt Tipps zur Corona-App, Sicherheit und Videochats

RISIKO-EINSCHÄTZUNG & KRISEN-MANAGEMENT / WOLFGANG LEHNER - Die Corona-Warn-App ist auf dem Markt, und viele Menschen haben sie sich auch schon auf ihr Handy geladen. Da ist dann vielleicht auch noch die Warn-App Nina drauf, dazu kommt der Dienst "Zoom" für die nächste Videokonferenz und obendrauf noch die Whatsapp-Gruppe für die Kita-Gruppe. Und mir geht es so: manchmal frag ich mich dann doch, wie viel mein Handy eigentlich noch verträgt und eigentlich frag ich mich damit auch, wie viel ich eigentlich noch vertrage an Sachen, die irgendwie ständig von mir abgefragt, überwacht oder am Laufen gehalten werden sollen. Wir sprechen jetzt mit Wolfgang Lehner darüber -  Er ist Krisenmanager, Experte für Notfall-Organisation und berät Unternehmen in Krisensituationen.

 
 

Vom Wutbürger zum Hutbürger - Woran Corona-Skeptiker glauben

STRESSFREI & GEHIRN / SIMON HOFER - Hunderttausende Tote weltweit, Horrorbilder aus Norditalien und New York: Das alles reicht einigen nicht, um an das Corona-Virus zu glauben. In Deutschland gehen immer wieder wütende Demonstranten auf die Straße, um gegen die harten Maßnahmen zu demonstrieren - auch wenn die meisten schon längst gelockert worden sind. Es gibt Protestler, die Angst haben vor einer Impfpflicht, auch wenn noch gar kein Impfstoff in Sicht ist oder an große Verschwörungen glauben. Darum werden sie im Netz auch "Aluhut-Träger "genannt. Warum sind einige so empfänglich für eigentlich abstruse Theorien? Und kann ich diese Leute mit Argumenten erreichen? 
Darüber spreche ich jetzt mit dem Experten für Neurowissenschaft Simon Hofer. Er ist spezialisiert auf den Gebieten Entwicklung und unser Gehirn.

 
 

Dauer-Dünnhäutig - Unsere Zündschnur ist in Coronazeiten besonders kurz

 KOMMUNIKATION & KONFLIKTMANAGEMENT / FRANZISKA SCHNEEBELI - Pass auf, was du sagst! Ein falsches Wort und zack - eskaliert unser Gegenüber. Aber nicht nur das, auch wir selbst haben durch die Corona-Pandemie eine kürzere Zündschnur bekommen, oder? Die Kollegen nerven schneller als sonst und von den Kindern will ich gar nicht erst anfangen. Die Kommunikation ist reizbarer und schwieriger geworden. Deshalb spreche ich jetzt mit unserer Expertin Franziska Schneebeli, denn das muss sich doch ändern lassen.
Sie ist unsere Expertin für Kommunikation und Konfliktmanagement im Berufsalltag - und mit ihren Tipps werden wir ab heute unsere Gespräche auf ein neues Level heben.
Dieses Interview gibt es auch auf HOCHDEUTSCH!

 
 

Wahn, Wut, Willkür - Wenn Leute in ihrer eigenen Welt leben

KONFLIKTE & KOMMUNIKATION / WOLFGANG WULLE - Als Donald Trump bei der US-Wahl zwischenzeitlich mitten in der Stimmauszählung das Voting abbrechen wollte, weil er ja angeblich schon gewonnen hätte - spätestens da hatten viele das Gefühl: Der lebt doch in seiner ganz eigenen Welt! Und auch auf der Arbeit begegnen wir ab und an mal Kollegen, bei denen scheinbar ein ganz eigener Film abläuft. Egal, ob einfach nur eingefahren und schrullig oder tatsächlich irgendwo bei einer Verschwörungstheorie falsch abgebogen beispielsweise. Wie geht man mit solchen Leuten eigentlich richtig um?
Wir holen uns Tipps von dem "Konfliktmotivator" Wolfgang Walter Wulle. Wenn es mal kritisch wird in Sachen Kommunikation und Beziehungen, ist er ist unser Experte.

 
 

Ist Corona ein Team-Killer? - Was für gute Stimmung unter Kollegen jetzt wichtig ist

 KOMMUNIKATION / STEFAN HÄSELI - Unser Arbeitsleben ist anders geworden. Alle, die im Home-Office sitzen, sehen ihre Kollegen praktisch nur noch in Teilen. Und die, die weiter an ihrem Arbeitsplatz sind, arbeiten vielleicht die ganze Zeit mit Maske, möglicherweise mit Plexiglasscheiben voneinander getrennt. Konferenzen werden nur noch in virtuellen Räumen abgehalten und man desinfiziert den Arbeitsplatz. Das Ganze ist ein Stresstest für die Stimmung unter Mitarbeitern.
Wie wir trotz aller Widrigkeiten den Team-Spirit bewahren können, das besprechen wir jetzt mit Stefan Häseli. Er ist Experte für Kommunikation, Unterhaltung und Wirkung.

 
 

Die Zukunft ist 50 plus - Warum der digitaler Wandel Babyboomer braucht

TATKRAFT & UNTERNEHMEN 4.0 / SUSANNE KREMEIER - Für die meisten von uns ist es heutzutage gar nicht mehr vorstellbar, dass es eine Zeit ohne Smartphone, ohne Laptop oder WLan gab. Unser Leben ist längst digital und wird vom technischen Wandel stark mitbestimmt. Eine Generation, die "das Land vor unserer Zeit" noch kennt, sind die "Babyboomer" - Ihr Leben verlief noch die meiste Zeit analog. Mittlerweile gehören die Menschen 50+ zur "alten Riege" in den Unternehmen - Generation X,Y,Z und Alpha haben den ganz klaren Vorteil "digital Natives" zu sein. Aber bedeutet das auch, dass Babyboomer im digitalen Zeitalter nicht mithalten können?
Klares Nein, sagt Susanne Kremeier. Sie ist Expertin auf den Feldern Motivation im Business und Tatkraft und berät mit ihrer Firma people & results Unternehmen in punkto "Strategien".

 
 

Ach wie gut, dass niemand weiß? - Die schlimmsten Fehler in der Krise

 KOMMUNIKATION / STEFAN HÄSELI - Das Wort "Krise" kommt uns, seit es Corona gibt, irgendwie schon abgenutzt vor. Schließlich wird es in erster Linie mit dem Virus selbst in Zusammenhang gebracht, wir sprechen von "der" Corona-Krise. Aber wir sprechen auch von der Krise in der Fleischproduktion, von der Krise im Gastgewerbe, von der Krise der Fluggesellschaften. Wenn Unternehmen in die Krise geraten, ist es aber ganz wichtig, dass sie angemessen und nicht überstürzt reagieren.
Welche Fehler oft gemacht werden, wie sie vermieden werden können und war wir für unseren Alltag daraus lernen können, das besprechen wir jetzt mit  Stefan Häseli. Er ist Moderator, Speaker, Infotainer und Autor des Buches "Erfolgreiche Kommunikation auf dem Büroflur".
DIESES INTERVIEW GIBT ES AUCH AUF HOCHDEUTSCH!

 
 

Zoom, Skype und Co. - Diese Gefahren lauern bei Videokonferenzen

 COMPUTERSICHERHEIT / GOSECURITY - Noch immer arbeiten ja viele von uns im Homeoffice. Noch immer sehen wir die Kolleginnen und Kollegen nicht persönlich, sondern wie sie bei Videomeetings vor ihrem Bücherregal sitzen. Jetzt haben wir zwar schon seit Wochen diese Konferenzen über Zoom oder Skype, dennoch nehmen viele die Sicherheitsrisiken nicht wirklich ernst. Dabei sollten wir auf ein paar Dinge achten, wenn wir uns vor unsere Laptopkamera setzen.
Darüber spreche ich jetzt mit unserem IT-Experten Andreas Wisler. Er berät als Geschäftsführer der Firma goSecurity Firmen und Privatkunden zum Thema Computersicherheit.
Dieses Interview gibt es auch in HOCHDEUTSCH!

 
 

Rassismus am Arbeitsplatz - Das ist zu tun!

 BUSINESS, ERFOLG & KOMMUNIKATION / ARLENA VELAGIC - Rechts-populistische Parteien, die Vorurteile schüren. Hetze in den sozialen Medien. Rassistisch motivierte Attentate. In Deutschland ist das nach wie vor bittere Realität. Und klar ist auch: Fremdenfeindlichkeit findet nicht nur in der Politik statt oder artet in grausamen Anschlägen aus. Auch am Arbeitsplatz erleben Menschen täglich Rassismus.
Inwieweit Rassismus am Arbeitsplatz ein Thema ist, wie Betroffene richtig reagieren und warum ein multikulturelles Team für ein Unternehmen von Vorteil ist, sagt uns jetzt Arlena Velagic.
Sie ist Expertin für Entscheidungsfindung und Veränderung und veröffentlicht bald ihr erstes Buch unter dem Titel: „Fernab von Garnichts – Der Weg zwischen BIN und SEIN“.
Dieses Interview gibt es auch auf HOCHDEUTSCH!

 
 

"Versteh mich nicht falsch!" - Worauf wir bei Whatsapp und Co. achten müssen

 AUTHENTISCHES SCHREIBEN / DANIELA BORGOGNO-WEBER - Wir schreiben und empfangen am Tag etliche Textnachrichten. Ein Alltag ohne Whatsapp und Co.? Unvorstellbar! Doch leider kommt es beim Lesen häufig zu Missverständnissen. Eine fehlende Anrede und viele Kürzel können vom Empfänger als unhöflich empfunden werden. Knappe Sätze wirken eher distanziert oder vorwurfsvoll - auch wenn es gar nicht so gemeint war!
Warum es bei Whatsapp und Co. schneller zu Missverständnissen kommt und worauf wir beim Texten achten sollten, sagt uns jetzt Expertin Daniela Borgogno-Weber (gespr. Borgonjo-Weber).
Sie ist Coach für authentisches und emotionales Schreiben.
DIESE INTERVIEW GIBT ES AUCH AUF HOCHDEUTSCH!

 
 

Nach dem Corona-Jahr 2020 - So wichtig sind berufliche Perspektiven

LEBENSQUALITÄT & PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG / CORDULA GRIMM - Es geht ein Jahr zu Ende, das wir so schnell nicht vergessen werden - obwohl wir das sicher gerne würden. Aber was für ein Jahr liegt vor uns? Es sind eine Menge Unsicherheiten da, was den Impfstoff angeht aber auch die berufliche Zukunft. Welche Perspektiven können Chefs ihren Mitarbeitern aufzeigen - auch wenn sie selbst noch keine haben?
Das frage ich Cordula Grimm. Sie ist Expertin für die Bereiche Lebensqualität und Persönlichkeitsentwicklung und ist Individualcoach.

 
 

Warm und fit statt kalt und schlapp - Was Detoxen im Winter uns bringt

BEWUSSTSEIN & SELBSTHEILUNG / ANJA WAGNER - Wenn es draußen kalt wird, dann freuen wir uns ja über ein warmes Zuhause. Auf die Couch mit warmen Socken, einkuscheln, heiße Schokolade trinken, Kaminfeuer und all diese Dinge werden ja immer angeführt, um uns ein wohliges Gefühl zu vermitteln. Trotzdem möchten wir ja nicht - drastisch formuliert - bis Weihnachten saft- und kraftlos herumhängen. Das Zauberwort auch für den Winter heißt da wohl "Detoxen", und das im Winter. Ob es wirklich wichtig ist, den Körper auch jetzt von Schadstoffen zu befreien und wie das am besten funktioniert und ob die Tasse Schokolade wirklich gestrichen werden muss, darüber sprechen wir jetzt mit unserer Expertin Anja Wagner.
Sie ist Leiterin von All Senses - dem Institut für Bewusstseinsmedizin.

 
 

"Schlechte Laune hoch zwei?" - So kommen wir gestärkt durch diesen Winter

WENDEPUNKTE & LEBENSFREUDE / SABINE HALDEMANN – Nass, kalt, dunkel! Und obendrauf kommt noch die Coronakrise. Oh je! Vielleicht graut es Ihnen auch schon vor den nächsten Monaten. In der dunklen Jahreszeit läßt der berühmte Herbst- bzw. Winterblues grüßen. Und dieses Jahr gesellen sich noch Sorgen, Nöte und Ängste rund um die Corona-Pandemie dazu. Treffen an heiter, überfüllten Glühweinbuden fallen weg. Winterurlaube stehen auf der Kippe. Schlechte Laune ist da scheinbar vorprogrammiert. Wie können wir trotz Krise, Kälte und Dunkelheit positiv bleiben? Gibt es Tricks für diesen besonderen Winter?Antworten hat unsere Expertin Sabine Haldemann. Sie ist Expertin in den Bereichen Stress, Krisenbewältigung und Veränderung.

 
 

Was machen Haare mit Menschen? - Frauen mit Glatze schocken immernoch

 HAIRSTYLING, PFLEGE UND AUSSEHEN / JENS ENGELHARDT - Im Fernsehen tauchen junge Frauen auf, die ihre komplette Körperbehaarung durch eine Krankheit verloren haben. Sie leben und modeln mit Glatze. Andere rasieren sich die Haare millimeterkurz, andere werden von Brünetten zu Blondinen. Vor allem bei Frauen machen Haare anscheinend einen riesigen Teil der Persönlichkeit aus.
Es gibt allerdings auch genug Männer, die sich haarig verändern, z.B. mit Bart oder ohne oder auch mit Zopf oder Glatze. Was machen denn die Haare eigentlich mit uns Menschen?  Das verrät uns jemand, der sich täglich mit Haaren beschäftigt: Friseur und Styling-Experte Jens Engelhardt.
Dieses Interview gibt es auch auf Hochdeutsch!

 
 

Vor vollendete Tatsachen gestellt - Wann sollten wir einfach handeln?

KONFLIKTE & MENSCHEN VERBINDEN / DR. GEORG MICHALIK - Es wird zu viel diskutiert und gestritten und zu wenig gemacht. Das wurde lange Zeit der Politik vorgeworfen. Jetzt ist es in der Coronakrise aber so, dass ohne große Diskussion und Abstimmung, den Menschen verschiedene Regeln aufgezwungen werden. Ist das jetzt besser oder ist es in einer solchen Zeit, wie wir sie jetzt haben, einfach nötig? Wann sollte also länger diskutiert werden und wann sollte besser schnell gehandelt werden? Das frage ich jetzt Dr. Georg Michalik.
Er ist Organisationspsychologe und Experte auf den Gebieten Konflikte, Lösungen und Menschen verbinden.

 
 

Wenn der Staat mitliest - Wird Whats App zum Überwachungs-Messenger?

 COMPUTERSICHERHEIT / GOSECURITY - Die Sicherheit in unserem Land ist uns wichtig - genauso wie, dass wir uns gemeinsam gegen Extremismus und Terrorismus stellen wollen. Jetzt ist es aber so: durch die Digitalisierung haben sogenannte Gefährder ein leichtes Spiel, sich untereinander zu vernetzen - es erklärt sich von selbst, dass der Staat vor allem digital auf die Jagd nach Verdächtigen gehen muss. Wie? Mit Überwachung! Und das ist der Punkt, an dem sich die Meinungen spalten: seit kurzem haben Datenschützer ein neues Horrorszenario vor Augen: der Staat soll künftig auch Whats App Chats mitlesen dürfen. Was hinter dieser Meldung wirklich steckt und ob man sich gegen die Staats-Spionage schützen könnte, das erklärt uns nun unser Experte Andreas Wisler.
Er berät als Geschäftsführer der Firma goSecurity Firmen und Privatkunden zum Thema Computersicherheit.