TIPP
schnell
Themen
finden

Unser eigener Brexit - So wichtig ist das Loslassen

KOMMUNIKATION / STEFAN HÄSELI  - Der Brexit hält die Welt - und vor allem uns hier in Europa - seit Jahren in Atem. So wie es aussieht, wird dann wohl am 31. Oktober Großbritannien die EU verlassen – mit oder ohne Deal. Das heißt Veränderungen kommen auf uns zu ... Wir müssen uns dann wohl damit abfinden, dass der Austritt nicht mehr abzuwenden ist. Aber wie ist das allgemein mit dem Loslassen? Wie trennt man sich von negativen Gefühlen? Und wie schließt man beispielsweise im Privatleben mit Menschen ab, die einem nicht gut tun oder gar nicht mehr da sind? Wir klären das jetzt mit Coach und Kommunikationsexperten Stefan Häseli .

Dieses Interview gibt es auch auf SCHWITZERDÜTSCH

 
 
  Teaser mp3 mus
Herr Häseli, warum ist es wichtig, loslassen zu können?
Woher weiß ich denn, dass ich von einer Sache besser loslassen sollte?
Ist Loslassen denn immer zwangsläufig etwas Endgültiges?
Wie lerne ich denn, mit einer Sache abzuschließen?
Läuft das auch so mit Personen? Wie mache ich da am besten einen Cut?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren