TIPP
schnell
Themen
finden

Die Welt bleibt irdisch – Kommunizieren im digitalen Zeitalter

 KOMMUNIKATION / STEFAN HÄSELI – Schaut man sich nur mal morgens in der Bahn um oder nachmittags im Park, fällt es uns immer wieder auf: Alle scheinen nur noch auf ihre Smartphones zu starren und die Menschen rundherum gar nicht mehr wahrzunehmen. Doch ist es wirklich so, wie Kritiker behaupten? Steht für die meisten von uns mittlerweile die Technologie vor den zwischenmenschlichen Beziehungen? Was ist dran an den Vorwürfen, dass die Welt sich langsam entmenschlicht und wir immer anonymer werden?
Darüber sprechen wir jetzt mit Kommunikationsexperte Stefan Häseli. Er ist Moderator, Speaker und Infotainer.

Dieses Interview gibt es auch auf HOCHDEUTSCH!!!

 
 
  Teaser mp3 mus
Einige meinen, dass wir uns wegen der Digitalisierung entfremden – ist diese Aussage Ihrer Meinung nach Übertreibung oder Realität?
In wiefern hat sich unsere Kommunikation im Vergleich zu der Zeit vor Smartphones und Tablets verändert ?
Sie sagen aber auch, es sei Quatsch, dass die Technologie für uns wichtiger ist als der Mensch. Woran machen Sie das fest?
Dem Kollegen per Whats App über den Urlaub informieren, dem Kunden per Mail mitteilen, dass sich der Termin verschiebt. Wie viel digitale Kommunikation ist im Job angemessen?
Herr Häseli, was sind wichtige Regeln, die wir im digitalen Zeitalter beim Kommunizieren beachten sollten?
Gerne informieren wir Sie regelmäßig über neue Themen.
Sie können auch nur Experteninterviews aus ihrem Sendegebiet als Vorschlag erhalten.
jetzt abonieren